Wer hat den SPICK erfunden?

Es war vor ziemlich genau 35 Jahren:

Der Zürcher Grafiker Otmar Bucher und seine Frau, die Journalistin und Lehrerin Angelika Bucher-Waldis, fanden, dass es einfach kein wirklich gutes Magazin für Kinder gebe. Na, da erfanden sie eben selbst eines. Und brachten am 1. Januar 1982 die erste SPICK-Ausgabe heraus.

Schnell wurde die Zeitschrift in der ganzen Schweiz zum Kult. Damals war der SPICK etwas dünner als heute und man konnte seine Seiten herausreissen, um sie in Ordnern zu sammeln.

Ursprünglich sollte das Heft KIBIZ heissen – «Kinder-Bild-Zeitschrift». Das Maskottchen: ein Kiebitz namens Karl. Doch der Name war schon vergeben. Dann eben «SPICK»! Und zu Karl gesellte sich ein vorlauter Frosch mit Splachfehlel.

Kommentare

Jetzt kommentieren

Rüeblisalat

Rüeblisalat, am 30.04.2017 - 14:35 Uhr

JA! DR SPICK ISCH MEEEEEEEEEEEEEEGA COOOOOOOL!!!!
Danke!!!

BibiTina

BibiTina, am 30.04.2017 - 08:54 Uhr

Es isch würklech mega cool!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Merci fiu fiu fiu mau! :-)

Baraigla

Baraigla, am 29.04.2017 - 19:25 Uhr

Spick isch mega cool
Danka!!

2605271
2605267