Das Lesen fördern mit dem SPICK

Unsere Sprache ist die Grundlage für unser Zusammenleben. Gut lesen und schreiben zu können ist eine wichtige Voraussetzung für Kinder, um am täglichen Leben aktiv teilzunehmen. Für Kinder ist das im Grunde kein Problem, denn sie sind von Natur aus Sprachtalente. Sie lernen viel schneller als Erwachsene, indem sie uns zuhören und uns imitieren. Dabei saugen sie förmlich alles auf, wenden es an und lernen mit jedem Fehler wieder dazu.

Gerade beim Lesen und Schreiben gilt aber: Je besser die Quelle, desto höher die spätere Sprachkompetenz. SPICK, das schlaue Schülermagazin, ist das ideale Hilfsmittel auf diesem Weg. Die Texte sind leicht verständlich und unterhaltsam, spannend bebildert und vollgepackt mit wissenswerten Informationen. Mit der Kombination aus lehrreichen Beiträgen, lustigen Comics, Rätseln, Experimenten, Tipps und vielem mehr ist das Schülermagazin eine abwechslungsreiche Lektüre. Weil SPICK so viel Spass macht, müssen Kinder nicht künstlich motiviert werden, ihn zu lesen, sondern freuen sich Monat für Monat, wenn das Magazin im Briefkasten liegt. So lernen sie spielend lesen und erweitern ihren Wortschatz laufend. Das gilt dank der Rubrik «SPICKing English» übrigens nicht nur für Deutsch, sondern auch für Englisch.

Dass SPICK die Sprachkompetenz erhöht und dabei hilft, lesen und schreiben zu lernen und auch sonst «schlau» macht, ist sogar erwiesen. Gemäss einer Studie der Universität Zürich erbringt der Grossteil der SPICK-Leserschaft überdurchschnittliche Leistungen in der Schule. Die «Stiftung Lesen» hat unser Magazin mit dem Qualitätssiegel für empfehlenswerte Kinder- und Jugendzeitschriften ausgezeichnet. Oft dienen Reportagen aus dem SPICK als Inspiration für Vorträge und Schülerarbeiten.

Das Schülermagazin wird ab 9 Jahren empfohlen, aber auch Eltern und Grosseltern vertiefen sich gerne in das Heft mit der grossen Themenvielfalt und der attraktiven Aufmachung. Ins Leben gerufen wurde der SPICK im Jahr 1982 von Angelika und Otmar Bucher-Waldis. Die Lehrerin und der Grafiker und Zeichner setzten den Grundstein für das Magazin, das sich in den bald 35 Jahren stetig weiter entwickelt hat, aber seinen Prinzipien immer treu geblieben ist: Kindern die Welt näher zu bringen, ihnen komplizierte Dinge einfach zu erklären, sie mit Witzen zu unterhalten und mit kniffligen Rätseln zu fordern.

Der SPICK ist damit das beste Hilfsmittel, richtig gut lesen und schreiben zu lernen und später im Berufsleben mit einer hohen Sprachkompetenz erfolgreich zu sein.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.