Frosch

Bevor das Tier zum Frosch wird, ist es erstmals eine Kaulquappe. Diese verwandelt sich dann langsam von einem Wassertier zum Landtier. Das nennt man Metamorphose. Die Kaulquappe beginnt sich zu entwickeln. Zwei Beinchen wachsen ihr, die Kiemen bilden sich zurück, eine Lunge wird aufgebaut und die Haut und die Organe werden umgebildet. Jetzt kann der Frosch an Land leben und im Wasser. Übrigens: Frösche haben erstaunliche Augen. Sie können braun, grün, silbern, rot, bronzefarben und sogar golden sein. Manche haben sogar Pupillen in Sternform.

Frösche
Bild: © shutterstock.com
Name:Frosch
Klasse:Amphibie
Grösse:9 bis 12 cm
Gewicht:10 g
Geschwindigkeit:0.5 km pro Tag
Feinde:Schlangen, Echsen, Vögel und Igel
Lebensraum:Auen, Feuchtwiesen, Tümpel und Weiher
Nahrung:Insekten, Ringelwürmer und Spinnen
Alter:4 bis 10 Jahre
Nachwuchs:Nach 12 bis 24 Monaten sind Frösche geschlechtsreif. Die Paarungszeit ist von März bis Mai.
Spezielles:Frösche trinken und atmen durch ihre Haut.