Huhn

Hühner sind neugierige und intelligente Tiere. Um sich zu säubern und sich von Parasiten zu reinigen, wälzen sie sich im Staub. In Hühnergruppen gibt es eine feste Rangordnung. An der Spitze steht der Hahn. Mit seinem roten Hahnenkamm auf dem Kopf imponiert er den Hennen. Hühner können pro Jahr bis zu 300 Eier legen. Jedoch nur, wenn jeden Tag das gelegte Ei entfernt wird. Ansonsten beginnt die Henne zu brüten und legt in dieser Zeit keine weiteren Eier. Wenn sie ein Küken hat, wird sie übrigens Glucke genannt.

Huhn
Bild: © shutterstock.com
Name:Huhn
Klasse:Vögel
Grösse:30 - 40 cm
Gewicht:2 - 5 kg
Feinde:Fuchs, Greifvögel, Krähen, Marder und Wildkatzen
Lebensraum:Meist auf Bauernhöfen
Nahrung:Gras, Körner, Insekten, Schnecken und Würmer
Alter:4 - 8 Jahre
Nachwuchs:Eine Henne brütet drei Monate lang.
Spezielles:Hühner stammen ursprünglich aus Südostasien.