Känguru

Bei der Geburt eines Kängurus ist das Jungtier nur drei Zentimeter gross. Ganz ohne Hilfe der Mutter krabbelt es nach vorne in den warmen Beutel und saugt sich dort an einer Zitze fest. Zehn Monate lang kann es da drin bleiben, dann wird es zu schwer für die Mutter und muss raus. Wenn Kängurus kämpfen, stützen sie sich auf ihrem Schwanz ab und treten ihren Gegner mit den Füssen. Rote Riesenkängurus können fast 10 Meter weit springen. Je nach Art leben Kängurus in Kleingruppen, Grossgruppen oder einzelgängerisch.

Känguru
Bild: © shutterstock.com
Name:Känguru
Klasse:Säugetiere
Grösse: 1,0 - 1,6 m
Gewicht:15 - 60 kg
Geschwindigkeit:70 km/h
Feinde:Dingos, Greifvögel
Lebensraum:In offenen Wäldern, Steppen und Halbwüsten in Australien.
Nahrung:Blätter und Gras
Alter:7 - 15 Jahre
Nachwuchs:Ein Jungtier nach 20 – 40 Tagen.
Spezielles:Kängurus sind dämmerungs- und nachtaktiv. Ihre Jungen bewahren sie in ihrem Beutel auf.