Krebs

Krabben sind Kannibalen. Grössere Tiere fressen oft kleinere. Kommt es zu einem Kampf, benutzen sie ihre zwei Scheren. Dabei kann es passieren, dass eine Krabbe die Schere der anderen abtrennt. An Land bewegen sich die Krebse seitwärts anstatt vorwärts. Anatomisch sind sie so am schnellsten unterwegs. Männliche Krabben sin übrigens im Vergleich zu ihren weiblichen Artgenossen um bis zu 20% grösser.

Krebse
Bild: © shutterstock.com
Name:Krebs
Klasse:Gliederfüsser
Grösse:5 - 10 cm
Gewicht:bis 500 g
Geschwindigkeit:nach Art unterschiedlich
Feinde:Fische, Kraken, Krebstiere, Vögel
Lebensraum:Süss- und Salzwasser
Nahrung:Aas, Algen, Fische, Krebstiere, Weichtiere
Alter:5 - 15 Jahre
Nachwuchs:Krebse sind nach 1 – 2 Jahren geschlechtsreif. Ihre Paarungszeit ist artenabhängig
Spezielles:Japanische Riesenkrabben können eine Länge von 4 Metern und ein Gewicht von 20 Kilo erreichen.