Meerschweinchen

Hausmeerschweinchen gelten als beliebte Haustiere. Halte sie immer mindestens zu zweit. So können sie zusammen spielen und auch mal kämpfen. Während des Kampfes zeigen die kleinen Fellknäuel ihre Zähne, um dem Gegner zu drohen. Das sieht dann aus, als müsste das Hausmeerschweinchen gähnen. Zum Kampfende signalisiert das unterlegene Tier dagegen durch Aufreissen des Mäulchens, dass es aufgibt. Ursprünglich stammen die Tiere aus Südamerika.

Hausmeerschweinchen
Bild: © shutterstock.com
Name: Hausmeerschweinchen
Klasse: Nagetier
Grösse:35 Zentimeter
Gewicht: 0.7 bis 1.2 Kilo
Geschwindigkeit:9 km/h
Feinde:Hunde, Raubvögel, Katzen
Lebensraum:In grossen Käfigen mit Stroh und Sägemehl, in Gehegen auf Wiesen.
Nahrung:Heu, Gras, Gemüse, Früchte
Alter:4 bis 8 Jahre
Nachwuchs:Die Tragzeit beträgt 59 bis 72 Tage. Die Jungen sind Nestflüchter, wiegen zwischen 60 und 120 Gramm und haben bereits Fell.
Spezielles:In Südamerika, wo Verwandte der Hausmeerschweinchen noch in freier Wildbahn leben, werden sie auch von uns Menschen gegessen.