Pferd

Weltweit gibt es rund 200 verschiedene Pferderassen. Die einzige ursprüngliche Schweizer Rasse ist der Freiberger. Die braunen oder fuchsroten Pferde haben einen kurzen, starken Rücken und einen kräftigen Hals. Wegen ihrer Charakterstärke und Lernfähigkeit werden sie gerne als Freizeitpferd genutzt. Aber auch die Schweizer Armee reitet auf Freibergern. Entstanden ist die Rasse auf dem Hochplateau Freiberge im Jura – daher auch der Name.

Pferde
Bild: © shutterstock.com
Name:Pferd
Klasse:Säugetier
Grösse:Mindestens 1.48 m, wenn sie kleiner sind, gehören sie zu den Ponys.
Gewicht:380 bis 1000 kg
Geschwindigkeit:Rennpferde können bis zu 70 km/h schnell sein.
Feinde:Grosse Raubtiere wie Hyänen, Wölfe, Wildhunde und Grosskatzen.
Lebensraum:In Ställen oder in freier Wildbahn.
Nahrung:Gras, Heu, Kraftfutter
Alter:20 Jahre
Nachwuchs: Nach einer Tragzeit von 11 Monaten gebärt die Stute ein Fohlen pro Wurf.
Spezielles:Das älteste noch existierende Gestüt Europas steht in der Schweiz: der Marstall des Klosters Einsiedeln. Dort werden seit dem Jahr 1064 Pferde der Rasse «Cavalli della Madonna » gezüchtet.