Wal

Es gibt 80 verschiedene Arten von Walen. Dabei wird unterschieden zwischen Bartenwalen, die ihre Nahrung mit Hilfe von Hornplatten im Oberkiefer zu sich nehmen, und den räuberischen Zahnwalen. Dazu gehören beispielsweise Orkas, auch Schwertwale genannt. Sie fressen Robben und Pinguine. Obwohl wir die Tiere auch Walfische nennen, sind sie keine Fische sondern wasserlebende Meeressäuger. Sie besitzen Lungen und müssen um zu Atmen an die Wasseroberfläche auftauchen. Pottwale können bis zu zwei Stunden tauchen bevor sie wieder Luft holen müssen.

Wal
Bild: © shutterstock.com
Name:Wal
Klasse:Säugetiere
Grösse:10 - 30 m
Gewicht:bis zu 200 t
Geschwindigkeit:nach Art unterschiedlich
Feinde:keine natürlichen Feinde
Lebensraum: Wale sind weltweit verbreitet
Tauchtiefe:Rekord hält der Schnabelwal. Er ist 2'992 Meter tief getaucht und war dabei 140 Minuten unter Wasser.
Nahrung:Fisch, Krebstiere, Plankton und Tintenfisch
Alter:15 - 80 Jahre
Nachwuchs:Die Walkuh wirft jeweils ein Jungtier.
Spezielles:Der wohl berühmteste Wal ist Moby Dick aus dem gleichnamigen Buch von Herman Melville.