Beat im Glück

Wer kann von sich behaupten, er habe eine eigene Seilbahn-Gondel?

Bild:©cristiano barni/shutterstock.com

Wer kann von sich behaupten, er habe eine eigene Seilbahn-Gondel? Ski-Rennfahrer Beat Feuz hat eine. Sie steht allerdings nicht im Garten, sondern fährt Touristen auf den Berg im österreichischen Kitzbühel.

Dort gewann der Schweizer im vergangenen Winter Gold. Und jeder Gewinner des legendären «Hahnenkammrennens» bekommt eben eine mit seinem Namen beschriftete Gondel.

Beat Feuz durfte sie mit seiner Familie jetzt einweihen. Das sei «etwas vom Grössten, was man beim Skisport gewinnen kann», sagte Beat der Tageszeitung «Blick».

Und nun stehen wieder aufregende Wochen an. Denn mit den Rennen diesen Monat, unter anderem in Lake Louise (USA), hat Beat neue Chancen auf unvergessliche Siege.

Im Glück ist der 34-jährige Emmentaler ohnehin: Beat wird bald zum zweiten Mal Vater.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.