Gigantischer Knochenfund

Nach 140 Millionen Jahren in Frankreich entdeckt

24. Juli 2019: Maxime Lasseron vom Nationalen Museum für Naturgeschichte in Paris untersucht den Oberschenkelknochen eines Sauropoden. Bild: © GEORGES GOBET/AFP/Getty Images

Zwei Meter lang und 140 Millionen Jahre alt ist der versteinerte Oberschenkelknochen, den ein Forscherteam in Frankreich entdeckte. Der Sensationsfund stammt von einem Sauropoden. Die Vertreter dieser Dinosaurier-Gruppe waren Pflanzenfresser, hatten einen langen Hals und liefen auf vier kräftigen Beinen. Sie gehören zu den grössten Landlebewesen, die es je auf der Erde gab. Wie der Riesenknochen beweist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.