Queen B

Die Grammy Awards sind die höchste Auszeichnung.

Bild: © Tinseltown/ shutterstock.com

Die Grammy Awards sind für Musikerinnen die höchste Auszeichnung, die es gibt – ähnlich wie die Oscars für Schauspieler. Und von diesen Grammys hat Beyoncé Knowles besonders viele abgeräumt: 28 Stück hat die Sängerin bisher gewonnen, die neusten drei kamen dieses Jahr dazu.

Das macht die 39-Jährige zur Künstlerin mit den meisten Grammy-Auszeichnungen aller Zeiten. Auch wenn sie zu den reichsten Popstars der Welt zählt, gibt sich die gebürtige Texanerin bodenständig.

Sie hält ihre drei Kinder, die sie mit ihrem Ehemann, dem Rapper Jay-Z, hat, von der Öffentlichkeit fern – und züchtet in der Freizeit Bienen! Da wird «Queen B» zu Queen Bee, der Bienen-Königin.

Übrigens: Beyoncé, das war ursprünglich der Nachname ihrer Mutter. Weil diese nach der Hochzeit Angst hatte, dass der schöne Name verloren geht, taufte sie kurzerhand ihre Tochter so: Beyoncé Giselle Knowles.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.