Die Welt steht Kopf

Die Ausstellung «Kopfwelten» im Technorama widmet sich dem wohl grössten Naturphänomen überhaupt: der menschlichen Wahrnehmung.

Foto: Technorama

Wie ist es, für einmal in der Haut eines anderen zu stecken? Wie sieht die Welt auf dem Kopf aus? Wie kann man mit der Schwerkraft spielen? Die neue Ausstellung im Technorama dreht sich um das grösste Wunder überhaupt: den Menschen und seine Wahrnehmung. Die Entwickler haben lange daran getüftelt, und seit Oktober ist die Ausstellung «Kopfwelten» nun für die Öffentlichkeit zugänglich.

Mit verblüffenden Experimenten wird aufgezeigt, wie Reize und Wahrnehmung zusammenhängen und was das Gehirn dabei konstruiert. Hören wir alle denselben Ton? Sehen wir dieselbe Farbe? Ist ein Geruch immer gleich? Highlights sind der «Körpertausch» mit der «MachineToBeAnother» und eine Umkehrbrille.

Lass dich überraschen! www.technorama.ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.