Warum ist die Schweizerfahne quadratisch?

Warum ist sie quadratisch?

Fedor Selivanov / shutterstock.com

Das ist wirklich ungewöhnlich: Die meisten Nationalflaggen der Welt sind rechteckig. Quadratisch sind genau zwei: die des Vatikans – und die der Schweiz.
Dass die Schweizerfahne quadratisch ist, erklärt sich aus ihrer Geschichte: Ursprünglich war das weisse Kreuz ein Erkennungszeichen der Soldaten im Felde. Erstmals kam es in der Schlacht bei Laupen im Jahr 1339 zum Einsatz. Später kam der rote Grund dazu. Die quadratische Form war für solche Militärzeichen üblich.
Erst in der Verfassung von 1848 wurde das weisse Kreuz auf rotem Grund als offizielle Fahne der Schweiz festgelegt. Ihre quadratische Form – auch praktisch beim Volkssport Fahnenschwingen – hat sie bis heute behalten. Mit einer Ausnahme: Die «Schweizer Flagge zur See» der Schweizer Schiffe – die ist rechteckig!

1 Kommentar zu “Warum ist die Schweizerfahne quadratisch?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.