Wieder daheim!

Auf dem Eis fühlt er sich am wohlsten…

Bild:©Alexandr Grant/shutterstock.com

Auf dem Eis fühlt sich Gilles Senn am wohlsten – da gehört er zu den besten Goalies der Schweiz. Seit seiner Kindheit spielt er Eishockey. Schon im Alter von zwölf Jahren ging er von zu Hause weg.

Zwar nur nach Visp und somit nicht sehr weit von daheim entfernt, aber halt doch weg – um Eishockeyprofi zu werden. Und als er 15 Jahre alt war, wechselte er zum Eishockeyclub Davos (HCD), wo er eine Ausbildung am Sportgymnasium machte.

Das war für ihn wie ein Sechser im Lotto. Mit seinem Bruder Mario schaute er damals am TV viele Matches von den Hockeyspielern in den USA. Gilles’ Traum war es, auch mal im Ausland zu spielen. Vor zwei Jahren erfüllte sich sein Wunsch und er wurde selbst ein amerikanischer Eishockeyprofi.

Nun ist der 25Jährige wieder zurück beim HCD. Was Gilles Senn in den USA alles dazugelernt hat, kann er am Spengler Cup in Davos vom 26. bis 31. Dezember zeigen.

Mehr Infos: www.spenglercup.ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.